Der Hönne-Cup 2020 findet nicht statt!

Liebe Fußballfreunde,

mit Bedauern müssen wir Euch die Absage des Hönne-Cups 2020 mitteilen. Nachdem bereits vor einigen Wochen klar wurde, dass der Hönne-Cup 2020 nicht in gewohnter Manier stattfinden kann, kommt es nun zur endgültigen Absage der diesjährigen Ausgabe des populären Jugendturniers. Angesichts der nicht kalkulierbaren Corona-Lage zum Austragungszeitpunkt, ist es den Organisatoren nicht möglich das Turnier planmäßig auf die Beine zu stellen. Turnierorganisator Matthias Luig: „Wer schon einmal ein Turnier dieser Größenordnung ausgerichtet hat, der weiß, dass das nicht mal eben innerhalb einer Woche zu stemmen ist.“

Der zunächst ins Auge gefasste Kompromiss mit namenhaften Mannschaften aus NRW, sowie dem Titelverteidiger FC. St. Pauli an den Start zu gehen und das Turnier auf einen Tag zu komprimieren, erschien vielversprechend, lässt sich aber schlussendlich nicht umsetzen: „Wir haben unterschiedliche Resonanzen der Clubs erhalten, darunter nur wenige hundertprozentige Zusagen“, so Matthias Luig weiter. Die Organisatoren haben jedoch volles Verständnis für die Vereine und deren Zurückhaltung: „Die Gesundheit aller Spieler, ihren Familien und der Zuschauer geht natürlich vor. Allerdings begrenzt der Umstand auch irgendwo unseren Handlungsspielraum “, so Darius Smelich, der gleichzeitig hofft, dass die Absage auch auf Seiten der Vereine auf Verständnis trifft.

Das Jugendturnier wird somit dieses Jahr „Aussetzen“: Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben! Im nächsten Jahr soll das Turnier, wenn möglich, wie gewohnt stattfinden. Matthias Luig: „Die Teams erhalten in den kommenden Wochen die Einladungen zur Teilnahme am Hönne-Cup 2021.“ Terminlich bleibt sich das Turnier treu. So wird für das Qualifikationsturnier das erste Oktober-Wochenende anvisiert, die Endrunde soll dann am 04/05.12.2021 folgen.

Wir hoffen das die Enttäuschung rasch der Vorfreude auf das nächste Jahr weicht und wir die talentierten Kicker und ihre Fans dann wieder bei uns in Menden begrüßen dürfen.

Bis dahin: bleibt gesund und auf ein Wiedersehen zum Hönnecup 2021!

Euer Hönne-Cup-Team

Hönne-Cup 2020

News: Qualifikationsturnier zur Endrunde 2020 darf coronabedingt nicht stattfinden! Dennoch besteht Hoffnung auf eine Endrunde!

Lange herrschte Ungewissheit, nun muss sich auch das traditionsreiche U10-Jugendturnier der Corona-Pandemie beugen. Die neuen Regularien der Landesregierung NRW sowie die aktuellen Bestimmungen des westfälischen Fußball & Leichtathletik-Verbandes untersagen Sportfeste mit über 300 Personen bis einschließlich 31.10.2020, sofern Hygiene- und Infektionsschutzkonzepte nicht hinlänglich umgesetzt werden können. Das auf Anfang Oktober terminierte Qualifikationsturnier fällt in diesen Zeitraum und somit auch den aktuellen Vorschriften zum Opfer. Zum jährlichen Qualifikationsturnier begrüßen die Mendener Vereine in der Regel alleine schon 24 Mannschaften, sodass die maximale Personenanzahl auf dem Veranstaltungsgelände schnell ausgereizt ist: „Und da sind noch nicht einmal alle Helfer, Schiedsrichter, Eltern und interessierte Zuschauer mit eingerechnet“, so Darius Smelich (Team Turnierorganisation), der sich seine Premiere als Ausrichter sicherlich anders vorgestellt hatte. Obwohl sich die derzeitige Situation rund um die Pandemie zu entspannen scheint und sich auch Lockerungen bezüglich der momentanen Vorschriften abzeichnen, können die Turnier-Organisatoren angesichts der unklaren Lage nicht hinreichend planen: „Die momentane Situation ist mehr als unbefriedigend und die Enttäuschung ist groß“, so Turnier-Koordinator Matthias Luig, der aber zeitgleich die Hoffnung auf eine Austragung der Endrunde nicht begraben möchte: „Der geplante Termin für die Endrunde fällt auf das Wochenende vom 05/06 Dezember 2020. Dieser Termin steht. Stand jetzt, liegt eine Austragung im Bereich des Möglichen. Wir fokussieren unsere Planungen jetzt auf die Endrunde, obgleich sich die Rahmenbedingungen der Veranstaltung verändern dürften.“ Die Lösung?! –Hönne-Cup 2020 light. Matthias Luig weiter: „Wir sind in Gesprächen mit der Stadt Menden und unseren Sponsoren. Sobald wir das Go haben, richten wir all unsere Bemühungen auf die Umsetzung einer abgespeckten Version des Hönne-Cups aus.“ Ein Komplettausfall des Traditionsturniers wäre ein herber Schlag und ließe viele enttäuschte junge Sportler zurück. Darius Smelich: „Dieses Turnier ist eine Institution in dieser Altersklasse. Die jungen Kicker freuen sich immer riesig auf das Turnier und zerren noch Jahre lang von diesem Erlebnis. Und auch wir als Organisatoren, wollen die Tradition fortleben lassen.“ Bleibt zu wünschen, dass die Hoffnungen Früchte tragen und alsbald erfreuliche Nachrichten zu vermelden sind.

Bis dahin: bleibt gesund und bis bald.

Euer Hönne-Cup-Team